Versandkosten frei ab 39 € in D / 69 € in AT
  Lieferung per DHL - Mo. bis Sa.
Warenkorbrabatt* bei 50€ - 90€ - 130€

Was ist rohe, bzw. rohe unfermentierte Schokolade?

Was ist rohe, unfermentierte Schokolade?

Unsere Edelmond-Manufaktur gehört zu einigen wenigen Herstellern weltweit, die unfermentierte rohe Schokolade anbieten. Schokoladenkenner schätzen rohe Schokolade die keiner menschengemachten Fermentation unterzogen wurde, aufgrund ihres außergewöhnlichen und unvergleichlichen Geschmacks. Kräftig, herb, vollmundig, bitter und gleichzeitig adstringierend (herb/zusammenziehend) spielt diese Kakaovariante geschmacklich in einer ganz anderen Liga als bittere Schokoladenvarianten, die den Markt überschwemmen.

Rohe unfermentierte Schokolade – was ist das?

Schokolade wird bei der Herstellung in aller Regel fermentiert und geröstet. Die Fermentation wandelt bioorganische Stoffe mithilfe von Bakterien, Pilzen oder anderen organischen Strukturen sowie Enzymen um. Mit diesem Verfahren werden Lebensmittel nicht nur haltbar gemacht, sondern auch geschmacklich verändert. Schokolade verändert durch die Fermentation ihr Aroma und den Geschmack, die Methode ist absolut üblich bei der Herstellung von Kakaoprodukten.
Nach der Fermentation ist der Kakao für den Menschlichen Geschmack angenehmer. Auch die normalerweise darauffolgende Röstung dient zur Änderung des Aromas, Haltbarmachung und auch Keimvernichtung. Nur ein langsames Walzen der luftgetrockneten Kakaosamen bei niedriger Temperatur sorgt dafür, das viele der ursprünglichen (ungewohnten) Fruchtaromen erhalten bleiben.
 
Sind rohe Schokoladen vegan?

Fermentierte wie auch unfermentierte Rohschokoladen kommen bei Edelmond ohne eine lange Zutatenliste aus, beide Sorten sind immer Vegan. Hier werden Kakaobohnen geschält und im schonenden, langzeitgeführten Verfahren verarbeitet. Zum eher dezent süßen und als Geschmackszutat dienen zum Beispiel Kokosblütennektar, frischer Ingwer oder andere natürliche Rohkost Früchte. Rohe Schokolade ist also perfekt für die vegane Ernährung geeignet und ohne Zusatz von industriell verarbeitetem Zucker oder billiger Fettmasse auch sehr gut für Menschen geeignet, die auf gesunde Ernährung achten müssen oder wollen.

Ist Zartbitterschokolade immer vegan?

Nein! Eigentlich könnten Zartbitter und Bitterschokoladen ab 50 % Kakaoanteil „automatisch“ vegan sein, da sie ohne Milchprodukte oder tierische Fette gut auskommen. Verbraucher sind trotzdem gut damit beraten, grundsätzlich einen Blick auf die Zutatenlisten zu werfen. Massen-Produkte enthalten trotzdem oft Butterreinfett, Süßmolkenpulver oder andere Zutaten tierischen Ursprungs, und das auch in Zartbittertafeln. Zutaten von der Kuh finden sich also nicht nur in Milchschokoladen.
Auch muss der Vegan lebende sich klar darüber sein, ob er Spuren tierischer Zutaten akzeptiert, wenn davon auf der  Verkaufsverpackung gewarnt wird.

Rohe Schokolade von Edelmond: Genuss pur

Auf die Frage, wie isst man Rohkakao, gibt es eine genussvolle Antwort: Rohschokolade von EDELMOND BEAN TO BAR stammt aus verantwortungsvoller Herstellung im eigenen Haus. Der volle Kakaogeschmack aus rohen Kakaobohnen kommt in unserer Schokolade voll zur Geltung. Unser Qualitätsversprechen: Unsere Rohschokolade wird ausschließlich aus besten Rohstoffen und ohne die Überschreitung der für Rohschokolade maßgeblichen Temperaturen gefertigt. Man schmeckt den Unterschied, ausprobieren lohnt sich!  


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.